Als Anfang der 90er Jahre die ersten digitalen Kameras auf den Markt kamen, hatte ich gerade meine Ausbildung  in einem Fotofachgeschäft abgeschlossen, und so konnte ich den Wandel von der analogen zur digitalen Fotografie quasi an der Quelle miterleben.

 

Lange Zeit hatte das Fotografieren keinen Stellenwert mehr in meinem Leben, bis ich vor gut 10 Jahren meine Liebe zur Fotografie durch meine eigenen Tiere wieder entdeckt habe.

 

Seit Oktober 2016 fotografiere ich nebenberuflich im Raum Nordhessen und den angrenzenden Gebieten.


Natürlich habe ich als passionierte Tierfotografin gleich mehrere Modells zu Hause, die immer wieder für meine neuesten Fotoideen herhalten müssen, dazu zählen Chester und Louis, unsere beiden Bristish Kurzhaar Kater, sowie unsere Hunde Emma und George. Und wenn Baahir könnte, würde er wahrscheinlich auch noch mit auf dem Sofa liegen, aber so steht er mit seinen Wallach Freunden in einem ganz tollen Stall.